Drachen & Hoppipolla – Kinderfotografie in der Uckermark

Let´s go fly a kite – gibt es eigentlich noch viele Erwachsene, die bei dem Mary Poppins Klassiker sofort einen ordentlichen Wind herbeiwünschen ?

Definitiv waren Moritz und Johanna, die ja hier schon oft zu sehen waren, begeistert von der Idee, und während alle andern Gerswalder sich vor dem Sturm verkrümelten, stapften wir mit Mama Franzi auf den Priesterberg, dort gibt es keine großen Bäume und eine wunderschöne Kulisse für Familienbilder und natürliche Kinderfotos. Ich glaube nämlich fest daran, dass die schönsten Kinderportraits mit viel Spass entstehen, ohne Stillsitzen und Lachenmüssen.

Ich muss ja zugeben, dass ich wirklich einen Narren gefressen hab für den kecken Mo´und die dropsige Jo. Es ist aber auch zu schön, sie groß werden zu sehen, die „ich bin zu cool für das“ Momente, die zu Whoaaaa-ich renn den Berg -runter -Momenten werden.

Und die Konzentration und Begeisterung bei dem kleinen Mädchen, diese vollkommen selbstvergessene pure Freude im Gesicht. Hachseufz.

   und dann war da noch DIE PFÜTZE … seit ich das erste Mal bei Sigur Ros gelernt habe dass Hoppipolla „in Pfützen hüpfen“ bedeutet , dachte ich immer das wäre doch ein prima Sujet für´n Foto  – ehrlich gesagt würde ich ja gern mal ein ganzes Hoppipolla Video mit Pfützenspringern machen, aber man muß ja noch Ziele behalten, ne ? 🙂 – und die beiden Süßen waren, zwar erst vorsichtig, aber dann immer begeisterter dabei !  Mir ist zu Ohren gekommen, dass die Pfütze immer noch ein Anziehungspunkt ist… hehe.

Dieser Beitrag wurde unter let´s go outside ! abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.